Fachliteratur / Bücher

Festschrift für Klaus Pannen zum 65. Geburtstag. Herausgegeben von Godehard Kayser, Stefan Smid und Susanne Riedemann. Verlag C.H. Beck, München 2017. XXI, 787 Seiten, gebunden, 173,80 €.

Bearbeiter: Stephan Riel

Regelmäßig weist die ZIK auf die Leistungsschau der dt Wissenschaft vom Insolvenzrecht hin, die eine Festschrift für einen

der dt "Starverwalter" bietet. Nach den Festschriften für Jobst Wellensiek, für Klaus Hubert Görg ( ZIK 2012/250, 183) und für Bruno M. Kübler ( ZIK 2017/68, 63) wird nun Klaus Pannen geehrt, der nicht nur als anerkannter (ua auf Bankeninsolvenzen spezialisierter) Insolvenzverwalter, sondern auch umfassend literarisch tätig ist. Den Tätigkeits- und Interessenschwerpunkten des Geehrten entsprechend liegen zwei Schwerpunkte der Festschriftbeiträge in den Bereichen "Sanierungs- und Insolvenzrecht von Kreditinstituten" und "Internationales Insolvenzrecht". In insgesamt 49 Aufsätzen wird aber die ganze Breite des Insolvenzrechts beleuchtet; ein beeindruckendes und überdies sehr schönes Buch.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZIK 2017/115

16.08.2017
Heft 3/2017