Fachliteratur / Bücher

Handbuch Insolvenzrecht in Europa. Hrsg von Peter Kindler/Josef Nachmann. Verlag C.H. Beck, München 2010. 1. Ergänzung - 2 Broschüren. LXI, 76 Seiten, 39 €.

Andreas Konecny

Kürzlich (in ZIK 2010/186, 138) wurde das Erscheinen des Handbuchs "Insolvenzrecht in Europa" angezeigt und positiv gewürdigt. Das von Kindler/Nachmann als Herausgeber betreute Werk will ua über das nationale Insolvenzrecht diverser europäischer Staaten informieren. Das ist in Zeiten, in denen grenzüberschreitende Insolvenzfälle häufiger werden, wichtig. Auch österr Insolvenzpraktiker müssen immer wieder ausländisches Insolvenzrecht anwenden und haben daher Informationsbedarf, was diese Regelungen betrifft. In der stattlichen ersten Lieferung des Handbuchs fehlte der Beitrag zum Insolvenzrecht Frankreichs, er liegt nunmehr vor, verfasst von Bauerreis (Straßburg). Zusätzlich wurde die Titelei aktualisiert und mitgeliefert.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZIK 2010/318

29.12.2010
Heft 6/2010
Autor/in
Andreas Konecny

Univ.-Prof. Dr. Andreas Konecny ist Professor am Institut für Zivilverfahrensrecht der Universität Wien.

Publikationen:
Mitherausgeber und Autor von Konecny(/Schubert), Kommentar zu den Insolvenzgesetzen und
Fasching/Konecny, Kommentar zu den Zivilprozessgesetzen3.