Thema

Immobilien-Investitionen über die Blockchain

Mag. Tullia Veronesi, LL.M. / Mag. Marie-Luise Pugl

Blockchain und Smart Contracts revolutionieren mit ihrem disruptiven Potential viele Bereiche der Wirtschaft. Gerade im Immobilienbereich bieten sich zahlreiche Anwendungsbereiche vom Grundbuch bis zur tokenisierten Immobilie. Der vorliegende Beitrag skizziert einen Überblick über den (potentiellen) Einsatz der Blockchain im österreichischen Immobilienwesen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ImmoZak 2021/44

03.12.2021
Heft 4/2021
Autor/in
Tullia Veronesi

Mag. Tullia Veronesi, LL.M. (IT-Law) ist bei Schönherr Rechtsanwälte GmbH im Bereich Blockchain, Artificial Intelligence, IT und Digitalisierung als Rechtsanwaltsanwärterin tätig.

Publikationen:
Die Blockchain, in Anderl (Hrsg), #Blockchain in der Rechtspraxis.

Marie-Luise Pugl

Mag. Marie-Luise Pugl war mehrere Jahre bei einer renommierten Wirtschaftskanzlei im Bereich Real Estate als Anwältin tätig und ist nun Juristin bei einem Bauträger.

Publikationen:
Green Lease und Green Building, in Zahradnik/Richter-Schöller (Hrsg), Handbuch Nachhaltigkeitsrecht.