Fachliteratur / Bücher

InsO. Kommentar zur Insolvenzordnung. Herausgegeben von Bruno M. Kübler/Hanns Prütting/Reinhard Bork. Loseblattausgabe, fünf Bände. RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln. 41. Lfg 2010, 340 Seiten/64 €, 42. Lfg 2010, 246 Seiten/54 €, 43. Lfg 2011, 344 Seiten/58 €, 44. Lfg 2011, 398 Seiten/94 €, 45. Lfg 2011, 364 Seiten/79 €, 46. Lfg 2011, 310 Seiten/79 €, 47. Lfg 2012, 408 Seiten/88 €, 48. Lfg 2012, 290 Seiten/72 €, 49. Lfg 2012, 266 Seiten/78 €.

Andreas Konecny

Zum von Kübler/Prütting/Bork herausgegebenen Loseblattkommentar zur dt Insolvenzordnung (s zuletzt ZIK 2010/187, 138) sind weitere neun Teillieferungen mit fast 3.000 Seiten eingelangt. Die umfangreichen Überarbeitungen und Ergänzungen gehen quer durch den gesamten Kommentar. Sie betreffen zB die Ziele des Insolvenzverfahrens gem § 1 InsO und die Zuständigkeitsregelung des § 3 InsO (beides Prütting), den Eröffnungsantrag eines Gläubigers gem § 14 InsO sowie den Überschuldungsbegriff des § 19 InsO (beides Pape), Gläubigerausschuss und Gläubigerversammlung (Kübler), den - dem § 21 IO entsprechenden - § 103 InsO über das Wahlrecht des Insolvenzverwalters (Tintelnot), das Insolvenz-Arbeitsrecht (Moll), das Anfechtungsrecht (Jakoby) oder das Insolvenz-Steuerrecht (Onusseit). Der Gesetzesteil wurde mehrfach aktualisiert.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZIK 2012/187

30.08.2012
Heft 4/2012
Autor/in
Andreas Konecny

Univ.-Prof. Dr. Andreas Konecny ist Professor am Institut für Zivilverfahrensrecht der Universität Wien.

Publikationen:
Mitherausgeber und Autor von Konecny(/Schubert), Kommentar zu den Insolvenzgesetzen und
Fasching/Konecny, Kommentar zu den Zivilprozessgesetzen3.