Fachliteratur / Bücher

Insolvenz von Krankenkassen. Hrsg von Peter Jabornegg/Reinhard Resch/Otfried Seewald. Manz Verlag, Wien 2011. X, 114 Seiten, broschiert, 26 €.

Andreas Konecny

Heuer steuern wir auf eine öffentliche Diskussion über die Insolvenz von Gemeinden und Städten zu, zudem läuft seit einiger Zeit jene über Staateninsolvenz. In den letzten Jahren beschäftigten sich aber nicht nur Politik und Medien, sondern auch die Rechtswissenschaft mit der Insolvenz von Sozialversicherungsträgern (wobei es bislang erfreulicherweise nicht zu Insolvenzverfahren gekommen ist). Der dt Gesetzgeber unternahm sogar gesetzliche Schritte. Die "Deutsch-Österreichischen Sozialrechtsgespräche" setzten sich daher aus gegebenem Anlass mit der Insolvenz von Krankenkassen auseinander. Das angezeigte Buch ist der Tagungsband zu dieser Veranstaltung.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZIK 2011/74

27.04.2011
Heft 2/2011
Autor/in
Andreas Konecny

Univ.-Prof. Dr. Andreas Konecny ist Professor am Institut für Zivilverfahrensrecht der Universität Wien.

Publikationen:
Mitherausgeber und Autor von Konecny(/Schubert), Kommentar zu den Insolvenzgesetzen und
Fasching/Konecny, Kommentar zu den Zivilprozessgesetzen3.