Fachliteratur ZIK

Insolvenzgesetze. KO/VglO/GesO.

Andreas Konecny

Von KARSTEN SCHMIDT . 17. Auflage. München 1997. C. H. Beck'sche Verlagsbuchhandlung, geb, XIX, 981 Seiten, S 1.080,-.

Schön langsam heißt es in Deutschland, Abschied von den alten Insolvenzgesetzen zu nehmen. Mit dem 1. 1. 1999 werden diese von der Insolvenzordnung abgelöst. Dennoch ist es zu begrüßen, daß K. SCHMIDT noch eine letzte Neuauflage der von BÖHLE-STAMSCHRÄDER begründeten und von KILGER fortgeführten Kurzkommentare herausbringt. Zu Recht weist er im Vorwort darauf hin, daß angesichts der langen Dauer von Insolvenzverfahren weit über die Jahrtausendwende hinaus Bedarf nach einer Kommentierung der alten Gesetze bestehen wird.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZIK 1998, 59

25.04.1998
Heft 2/1998
Autor/in
Andreas Konecny

Univ.-Prof. Dr. Andreas Konecny ist Professor am Institut für Zivilverfahrensrecht der Universität Wien.

Publikationen:
Mitherausgeber und Autor von Konecny(/Schubert), Kommentar zu den Insolvenzgesetzen und
Fasching/Konecny, Kommentar zu den Zivilprozessgesetzen3.