Fachliteratur ZIK

Insolvenzordnung (InsO)

Andreas Konecny

Kommentar, hrsg von EBERHARD BRAUN , 2., neu bearbeitete Auflage. Verlag C.H. Beck, München 2004. XLII, 1510 Seiten, geb, 98 €.

Die erste Auflage dieses kompakten, vom namhaften Insolvenzverwalter EBERHARD BRAUN herausgegebenen und von Praktikern geschriebenen Kommentars zur dt Insolvenzordnung wurde in ZIK 2002/164, S. 126 positiv besprochen. Die Neuauflage bringt wichtige Ergänzungen und Aktualisierungen. Das betrifft einmal die reiche Rsp und Lehre, die verarbeitet wurden. Zusätzlich teilt die InsO das Schicksal unserer Insolvenzgesetze, befindet sich also im Zustand der „permanenten Insolvenzreform“. Die Autorin und die Autoren hatten insb umfangreiche Änderungen infolge der Umsetzung der Finanzsicherheiten-Richtlinie sowie die Neuerungen im Internationalen Insolvenzrecht (s 1370 ff) zu besprechen (im letzten Punkt ist eine ausführlichere Einarbeitung der EuInsVO wünschenswert). Das Buch bietet wie bisher gediegene Informationen über das dt Insolvenzrecht. Eine Besonderheit stellt die ständige Aktualisierung des Werks über „www.beck.de;“ bzw „www.schubra.de“ dar. Der Kommentar ist somit in der Neuauflage nochmals der Leserschaft zu empfehlen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZIK 2005/126

25.08.2005
Heft 4/2005
Autor/in
Andreas Konecny

Univ.-Prof. Dr. Andreas Konecny ist Professor am Institut für Zivilverfahrensrecht der Universität Wien.

Publikationen:
Mitherausgeber und Autor von Konecny(/Schubert), Kommentar zu den Insolvenzgesetzen und
Fasching/Konecny, Kommentar zu den Zivilprozessgesetzen3.