Rechtsprechung / Steuerrecht

Kosten für betriebliche Fahrten mit Firmenfahrzeug - keine Kommunalsteuerpflicht

Bearbeiterin: Birgit Bleyer

KommStG § 5 Abs 1

Stellt eine Kapitalgesellschaft ihrem wesentlich beteiligten Gesellschafter-Geschäftsführer einen Firmenwagen zur Verfügung, so sind jene Kosten für das Firmenfahrzeug, die der Kapitalgesellschaft aufgrund der im betrieblichen Interesse getätigten Fahrten des Geschäftsführers entstehen, nicht in die Bemessungsgrundlage für die Kommunalsteuer einzubeziehen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6603/12/2018

21.06.2018
Heft 6603/2018