Thema - Arbeitsrecht

Mobiles Arbeiten - Arbeits- und datenschutzrechtliche Grundlagen

Dr. Martin Huger, LL.M.

Mobiles Arbeiten ist immer mehr verbreitet. Unternehmen bieten vermehrt die Möglichkeit von Home-Office und mobilem Arbeiten an, auch um als Arbeitgeber im Wettbewerb des Arbeitsmarktes attraktiver zu sein. Mobiles Arbeiten kann die Flexibilität des Arbeitnehmers erhöhen und damit auch für den Arbeitnehmer im Hinblick auf die Gestaltung seines Privatlebens attraktiv sein. Dieser Beitrag möchte daher einen Überblick zu den Rahmenbedingungen des mobilen Arbeitens aus arbeitsrechtlicher Sicht geben und einige datenschutzrechtliche Aspekte aufzeigen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6659/5/2019

01.08.2019
Heft 6659/2019
Autor/in
Martin Huger

Dr. Martin Huger, LL.M. ist Rechtsanwalt und geschäftsführender Gesellschafter der HUGER Rechtsanwalts GmbH in Wien. Er vertritt in arbeitsgerichtlichen Verfahren und publiziert und trägt regelmäßig zu arbeits- und datenschutzrechtlichen Themen vor.