Der brennende Rechtsfall des Monats

Neue Rechtsprechung des EuGH zur Rufbereitschaft

RA Mag. Markus Löscher / RAA Mag. Armin Popp

Ein Feuerwehrmann aus Deutschland und ein Sendetechniker aus Slowenien machen vor den jeweiligen nationalen Gerichten die Vergütung für die von ihnen in Form von Rufbereitschaft geleisteten Bereitschaftsdienste geltend.

Dabei behaupten sie, dass Rufbereitschaft als Arbeitszeit zu werten sei, wenn

die Arbeit binnen einer sehr kurzen Frist aufzunehmen ist oder

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
PVP 2021/47

27.07.2021
Heft 7/2021
Autor/in
Markus Löscher

RA Mag. Markus Löscher ist Rechtsanwalt und Partner in der auf Arbeitsrecht spezialisierten Kanzlei GERLACH | Littler.

Armin Popp

RAA Mag. Armin Popp ist Rechtsanwaltsanwärter in der auf Arbeitsrecht spezialisierten Kanzlei GERLACH | Littler.