Thema - Arbeitsrecht

Schutz von Unternehmensdaten

RA Dr. Martin Huger, LL.M.

Dieser Beitrag möchte aus Anlass des Inkrafttretens der europäischen Datenschutz-Grundverordnung 1 (DSGVO) einen Überblick zum Schutz von Unternehmensdaten geben, insbesondere inwiefern Arbeitnehmer zur Verschwiegenheit verpflichtet sind und welche Möglichkeiten bei Verletzung von Verschwiegenheitspflichten bestehen. Arbeitnehmer haben regelmäßig Zugang zu und Kenntnis von vertraulichen Informationen (zB Kundendaten, Kalkulationen, technische Verfahren etc) des Unternehmens. Hier stellt sich die Frage, wie Unternehmen vertrauliche Daten schützen können.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6597/4/2018

04.05.2018
Heft 6597/2018
Autor/in
Martin Huger

Dr. Martin Huger, LL.M. ist Rechtsanwalt und Partner der GARGER SPALLINGER HUGER Rechtsanwälte GmbH in Wien. Er vertritt in arbeitsgerichtlichen Verfahren und publiziert und trägt regelmäßig zu arbeitsrechtlichen Themen vor.