Fachliteratur / Bücher

Sicherheiten der Hausbank in der Insolvenz. Von Johannes M. Mühllechner. Eurojuris International Austria, Linz 2010. 205 Seiten, broschiert, 15 €.

Andreas Konecny

Das Buch ist die Druckfassung der Dissertation, die der Autor auf Grundlage langjähriger Tätigkeit im Sanierungs- und Insolvenzrecht verfasste. Es behandelt - basierend noch auf der alten Rechtslage (s zur neuen kurz auf 197 ff) - Rechtsfragen, die sich aus Sicht der Hausbank bei Kundeninsolvenz stellen. Das geschieht in der Druckfassung nicht aus theoretischer Sicht, sondern, die Berufserfahrung des Autors positiv widerspiegelnd, in praxisfreundlicher Weise. Es fehlt zwar keineswegs die Aufarbeitung von Rechtsprechung und Literatur, was sich in einem angemessenen Anmerkungsapparat niederschlägt. Die Darstellung ist aber eher knapp und gut lesbar gestaltet. Zudem sind wichtige Aussagen und Beispiele optisch hervorgehoben; Gleiches gilt für die wesentlichen Gesetzestexte, die jeweils an passender Stelle abgedruckt sind. Immer wieder lässt der Autor seine persönliche Erfahrung einfließen, insb auch dort, wo er näher auf Rechtsprobleme eingeht.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZIK 2011/73

27.04.2011
Heft 2/2011
Autor/in
Andreas Konecny

Univ.-Prof. Dr. Andreas Konecny ist Professor am Institut für Zivilverfahrensrecht der Universität Wien.

Publikationen:
Mitherausgeber und Autor von Konecny(/Schubert), Kommentar zu den Insolvenzgesetzen und
Fasching/Konecny, Kommentar zu den Zivilprozessgesetzen3.