Neue Vorschriften / Arbeitsrecht

Sonderbetreuungszeit Phase 5 - NR

Bearbeiter: Manfred Lindmayr

Antrag des Gesundheitsausschusses 17. 9. 2021, 1039 BlgNR 27. GP idF des NR-Beschlusses 365/BNR vom 22. 9. 2021
➜ Gesetzwerdung bleibt abzuwarten

Bundesgesetz, mit dem das Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz geändert werden soll

Die Phase 4 der Sonderbetreuungszeit hat mit 9. 7. 2021 geendet. Im Hinblick auf die weiterhin gegebene Pandemiesituation und die noch nicht sehr weit fortgeschrittene Durchimpfungsrate wird durch eine Änderung von § 18b Abs 1 und 1a AVRAG eine Phase 5 der Sonderbetreuungszeit im Ausmaß von bis zu 3 Wochen für Dienstverhinderungen iZm Betreuungspflichten geschaffen, die aus der weiterhin gegebenen COVID-19 Pandemiesituation resultieren. Die Phase 5 orientiert sich an den Regelungen der Phase 4 der Sonderbetreuungszeit, wie bisher wird ein Rechtsanspruch auf Sonderbetreuungszeit neben der Möglichkeit einer Vereinbarung vorgesehen. Es wird davon ausgegangen, dass der häufigste Anwendungsfall die Absonderung eines Kindes nach § 7 EpiG sein wird, aber auch die anderen Fallkonstellationen, die schon bisher die Inanspruchnahme oder Vereinbarung von Sonderbetreuungszeit ermöglichten, werden beibehalten.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6767/18/2021

30.09.2021
Heft 6767/2021