Rechtsprechung / Arbeitsrecht

SWÖ-KV: Anrechnung von Zeiten der Nachtarbeitsbereitschaft auf tägliche Normalarbeitszeit

Bearbeiter: Manfred Lindmayr

SWÖ-KV (ehemals BAGS-KV): § 24

In § 24 des Kollektivvertrages der Sozialwirtschaft Österreichs ist als Sonderregelung für ArbeitnehmerInnen, die in Kinder- und Jugendwohngruppen der Vollen Erziehung pädagogisch tätig sind, vorgesehen, dass Zeiten der Arbeitsbereitschaft zwischen 22:00 und 6:00 Uhr nicht in die wöchentliche Normalarbeitszeit eingerechnet werden. In die tägliche Normalarbeitszeit sind solche Zeiten der Nachtarbeitsbereitschaft aber sehr wohl einzurechnen, weil es Arbeitgebern sonst möglich wäre, Arbeitnehmer über Tage durchgehend in ihren Räumlichkeiten zu beschäftigen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6574/6/2017

16.11.2017
Heft 6574/2017