Experten-Forum

Umwandlung von Ist-Lohnerhöhungen in Zukunftsvorsorgeleistungen?

Mag. Rainer Kraft

In einer aktuellen Entscheidung hat sich der VwGH mit der Frage auseinandergesetzt, wie die sozialversicherungsrechtliche Beurteilung auszusehen hat, wenn eine kollektivvertragliche Ist-Lohnerhöhung aufgrund einzelvertraglicher Vereinbarung in eine Zukunftssicherungsmaßnahme „umgewandelt“ wird (siehe VwGH 16.06. 2004, 2001/08/0028, ARD 5522/11/2004). Die Kernaussage der Entscheidung des VwGH besteht darin, dass in diesem Fall die Zukunftssicherungsmaßnahme nicht sozialversicherungsfrei sein kann.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 5522/13/2004

20.08.2004
Heft 5522/2004
Autor/in
Rainer Kraft

Mag. Rainer Kraft ist Jurist, Arbeitsrechts-Experte und Berater für Arbeits-, Sozialversicherungs- und Lohnsteuerrecht. Neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer des „Vorlagenportals für Arbeitsrecht und Personalverrechnung“ (www.vorlagenportal.at) ist er Redakteur und Mitgründer der PVP, Fachbuchautor und Vortragender (ua Vortragender bei ARS, BMD und WIFI, Lektor an der Fachhochschule Wien, Vorsitzender der Prüfungskommission für Arbeitsrecht am WIFI Wien).