ZIK aktuell

Verwertungserlös und Zahlungsplanquote

Christian Pfandl

Der OGH geht in seiner jüngsten Entscheidung davon aus, dass ab einem bestimmten Verfahrensstadium die Hineinrechnung des Verteilungsrealisats in die Zahlungsplanquote als Mangel nur mehr von einem Konkursgläubiger geltend gemacht werden kann. Wird dieser Mangel von keinem Konkursgläubiger aufgegriffen, kann er nicht mehr als Grund für die Versagung der Bestätigung des Zahlungsplans herangezogen werden.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZIK 2002/260

22.12.2002
Heft 6/2002
Autor/in
Christian Pfandl

Dr. Christian Pfandl ist Partner der ASCHMANN & PFANDL Partnerschaft von Rechtsanwälten GmbH in Graz. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist neben dem Unternehmensrecht die Insolvenzverwaltung- und Sanierungsberatung.