Rechtsprechung / Steuerrecht

VfGH: Abzugsverbot von Anschaffungsnebenkosten für Privatanleger nicht verfassungswidrig

Bearbeiterinnen: Birgit Bleyer / Barbara Tuma

EStG: § 27a Abs 4 Z 2 idF BGBl I 2010/111

Gegen die Bestimmungen über ein Abzugsverbot von Anschaffungsnebenkosten für Wirtschaftsgüter und Derivate, die dem besonderen Steuersatz für Einkünfte aus Kapitalvermögen unterliegen und die im Privatvermögen gehalten werden, bestehen keine verfassungsrechtlichen Bedenken. Der Antrag des BFG auf Aufhebung des § 27a Abs 4 Z 2 EStG idF BGBl I 2010/111 als verfassungswidrig wird daher abgewiesen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6565/18/2017

14.09.2017
Heft 6565/2017