Rechtsprechung / Steuerrecht

VfGH: Sachbezug für Vorführ-Kfz - keine isolierte Aufhebung

Bearbeiterinnen: Birgit Bleyer / Barbara Tuma

EStG: § 15 Abs 2

Sachbezugswerte-VO: § 4 Abs 6

Werden den Arbeitnehmern Vorführkraftfahrzeuge zur außerbetrieblichen Verwendung überlassen, ist gemäß § 4 Abs 6 der Sachbezugswerteverordnung, BGBl II 2001/416 idF BGBl II 2004/467, ein Sachbezug von 1,5 % der (um 20 % erhöhten) tatsächlichen Anschaffungskosten des Kfz anzusetzen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6575/12/2017

23.11.2017
Heft 6575/2017