Gesellschafts- und Steuerrecht

Warum "begünstigtes Vermögen"? - Anstöße für eine Weiterentwicklung des UmgrStG

Mag. Dr. Petra Hübner-Schwarzinger, MSc / Prof. Mag. Dr. Walter Schwarzinger

Werner Wiesner war, so kann man ihn ohne Übertreibung bezeichnen, einer der Geburtshelfer, wenn nicht vielleicht sogar einer der Schöpfer des UmgrStG. Nach dem StruktVG, welches die österreichische Wirtschaftslandschaft schon deutlich dynamisiert hatte, wurde 1992 das UmgrStG als Dauerrecht geschaffen und in das österreichische Ertragsteuerrecht implementiert.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RWZ 2019/37

24.06.2019
Heft 6/2019
Autor/in
Walter Schwarzinger

Prof. Dr. Walter Schwarzinger, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, war in leitenden Funktionen im Fachsenat für Steuerrecht der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer tätig.

Petra Hübner-Schwarzinger

Mag. Dr. Petra Hübner-Schwarzinger, MSc, Steuerberaterin in Wien mit dem Schwerpunkt der Kollegenberatung auf dem Gebiet der Rechtsformgestaltung und Umgründungen; allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige für die Fachgruppe Steuer- und Rechnungswesen; akademische Mediatorin, Fachbuchautorin und Fachvortragende.