Aktuelles

Warum ist bei 2 Tagen Home-Office pro Woche in Budapest ➜ Ungarn sv-rechtlich zuständig, aber bei 2 Tagen Home-Office in München ➜ hingegen Österreich?

Mag. Ernst Patka (PVP-Chefredakteur)

Home-Office ist während Corona gekommen, um auch danach zu bleiben. Eine der kompliziertesten Fragen ist jene, wann die Sozialversicherungszuständigkeit innerhalb der EU ins Homeoffice-Wohnsitzland wechselt.

Über eine überraschend erfreuliche Entwicklung zu dieser Frage informiere ich Sie in diesem Beitrag, der auf dem lesenswerten Fachartikel der ÖGK "Grenzüberschreitende Telearbeit (Home-Office)" basiert (Link: https://bit.ly/HO-im-Ausland) und aus dem auch die im Beitrag enthaltenen Beispiele stammen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
PVP 2022/83

23.12.2022
Heft 12/2022
Autor/in
Ernst Patka

StB Ing. Mag. Ernst Patka, Steuerberater und Wirtschaftspädagoge, Experte für Arbeits-, Sozialversicherungs- und Lohnsteuerrecht, Beratungen und Seminare nach der U.N.I.-Methode (Unterhaltsam & Nachhaltig & Informativ), GPLB-Erfolgs-Coach, Fachautor, Chefredakteur der PVP - Personalverrechnung für die Praxis. Sein Motto: „Komplexes verständlich & praxisorientiert vermittelt.” Er betreibt einen BLOG zu Personalrechtsthemen unter
https://www.patka-knowhow.at/blog-aktuell/.