Rechnungswesen & Steuern

Wiederaufnahme des Verfahrens - auf den Kenntnisstand der Abgabenbehörde kommt es an

WP / StB Mag. Bernhard Winter / StB Mag. (FH) Michael Kern / StB Mag. (FH) Thomas Hlawenka / StB MMag. (FH) Karin Türk-Walter

IZm dem Veranlagungsverfahren kommt es immer wieder vor, dass Steuerpflichtige übersehen, bestimmte Ausgaben/Vorsteuern geltend zu machen bzw versehentlich unterlassen, Belege im Rahmen der Einnahmen-Ausgaben-Rechnung bzw der doppelten Buchführung zu erfassen. Dadurch erleidet regelmäßig der Steuerpflichtige selbst einen Nachteil, da nach Rechtswirksamkeit des Bescheides (ein Monat nach Bescheidzustellung) bzw Ablauf der Jahresfrist zur Bescheidaufhebung gem § 299 BAO keine Möglichkeit mehr besteht, solche Fehler beheben zu lassen und doch noch eine korrekte Veranlagung zu erwirken. Der Grund dafür liegt darin, dass eine Wiederaufnahme des Verfahrens bislang nur in eingeschränkten Fällen möglich war. Bevor auf die nunmehr neue Rechtsprechung des Bundesfinanzgerichts eingegangen wird, beschäftigt sich dieser Artikel mit Grundlagen zur Wiederaufnahme gem § 303 BAO.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RWP 2015/25

10.07.2015
Heft 4/2015
Autor/in
Bernhard Winter

Mag. Bernhard Winter ist Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Eigentümer der Steuer & Service Steuerberatungs GmbH in Wien. Seine Beratungsschwerpunkte sind österreichische und internationale Rechnungslegung sowie Unternehmenssteuern.

Thomas Hlawenka

Mag. (FH) Thomas Hlawenka ist Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Geschäftsführer der Steuer & Service Steuerberatungs GmbH in Wien. Seine Beratungsschwerpunkte sind Rechnungslegung und Prüfung, Unternehmensbesteuerung und gemeinnützige Körperschaften.

Karin Türk-Walter
MMag. (FH) Karin Türk-Walter ist als Steuerberaterin in der Steuer & Service Steuerberatungs GmbH auf die steuerliche sowie arbeitsrechtliche Beratung von international und national tätigen Kapitalgesellschaften aus den unterschiedlichsten Branchen spezialisiert.
Michael Kern

Mag. (FH) Michael Kern, LL.M. ist Steuerberater und Geschäftsführer der Steuer & Service Steuerberatungs GmbH mit den Beratungsschwerpunkten Konzern­rechnungslegung, Unternehmensbesteuerung sowie internationales Steuerrecht.