Thema - Human Resources

Wohin geht die Reise? Ein Kompass für Organisationen und Führungskräfte

Dr. Barbara Covarrubias Venegas / FH-Prof. Dr. Christina Schweiger

Flexible, agile oder sogar fluide Organisationen, Soziokratien, Holakratien, Netzwerkorganisationen, Projektorganisationen: viele dieser Begriffe finden wir mehr denn je zuvor in den Medien und Diskussionsforen, wo es darum geht zu verstehen, wie Unternehmen der schnell verändernden Umwelt Herr bzw Frau werden können. Zu dieser sogenannten VUCA Welt (VUCA steht für Volatil, Unsicher, Komplex und Zweideutig) siehe bereits Berger in ARD 6594/5/2018. Frei nach dem Motto "Durchlässig statt starr" verändern sich Organisationen weg von starren, mechanistischen Systemen hin zu offeneren, dynamischen Systemen. Entgegen der landläufigen Meinung braucht es aber auch in solch flexiblen und offenen Organisationen mehr denn je klare Strukturen und Rollenverteilungen - und das auch schon auf dem Weg "dorthin" ( Hofmann 2015). In diesem Transformationsprozess spielt die Organisationslogik eine entscheidende Rolle. Sie ist definiert als die kognitive "Landkarte" der Organisation, welche als eine Art organisationaler Kompass Entscheidungen und Verhaltensweisen von Führungskräften steuert. Der folgende Beitrag befasst sich damit, wie der Übergang von mechanistischen und effizienzorientierten Organisationen hin zu dynamischen und effektiveren Organisationen gelingen und welcher Kompass für Führungskräfte in diesem Transformationsprozess hilfreich sein kann.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6622/4/2018

02.11.2018
Heft 6622/2018
Autor/in
Barbara Covarrubias Venegas

Dr. Barbara Covarrubias Venegas ist Researcher am Studienbereich Personal & Organisation und leitet den Forschungsschwerpunkt Neue Arbeitswelten an der FHWien der WKW.

Christina Schweiger

FH-Prof. Dr. Christina Schweiger ist Co-Head des Forschungsclusters „KMU & Familienunternehmen“ an der FHWien der WKW und leitet dort das „Kompetenzzentrum für KMU und strategische Veränderungsfähigkeit“.