Steuerrecht aktuell

Aktuelle Judikate zu Beteiligungen - Urteilsbesprechung (Teil 2)

Stefan Frank, MSc / Elisabeth Höltschl, MSc / Stefanie Schinnerl, MSc

Nachdem in ÖStZ 2020/431 (Teil 1) Geldbeschaffungskosten bei der Fremdfinanzierung des Erwerbs von Kapitalanteilen, inklusive dem in § 11 Abs 1 Z 4 KStG enthaltenen Zinsbegriff, und die Einlage von GmbH-Anteilen in eine slowakische k.s. diskutiert wurden, schließt dieser Teil 2 mit VwGH-Judikaten zur fehlenden Bindungswirkung eines rechtswidrig gewährten ersten Siebentels nach § 12 Abs 3 Z 2 KStG und zur Aktivierung von Due-Diligence-Aufwendungen in der Unternehmens- und Steuerbilanz ab.

Login

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.


Passwort vergessen?

Artikel-Nr.
ÖStZ 2020/486

31.07.2020
Heft 14/2020
Autor/in
Stefan Frank

Stefan Frank, MSc ist Universitätsassistent am Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen (Abteilung für Rechnungswesen, Steuern und Jahresabschlussprüfung) der WU sowie Steuerberater bei der PKF Österreicher & Partner GmbH & Co KG in Wien.

Stefanie Schinnerl

Stefanie Schinnerl, MSc (WU), ist als fremdfinanzierte Universitätsassistentin prae doc an der Abteilung für Rechnungswesen, Steuern und Jahresabschlussprüfung sowie als Berufsanwärterin in einer Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungskanzlei in Wien tätig.

Elisabeth Höltschl

StB Elisabeth Höltschl, MSc ist als Universitätsassistentin (prae doc) am Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen an der Wirtschaftsuniversität Wien tätig.