Steuerrecht

Aktuelle Probleme von Immobilientransaktionen: Forward Transactions, Trapped Cash und W&I-Versicherungen

Dr. Peter Oberlechner / Dr. Markus Vaishor

Der vorliegende Beitrag1 behandelt drei ausgewählte rechtliche und steuerliche Themenbereiche, die in der gegenwärtigen Situation der Immobilienmärkte von besonderer praktischer Relevanz sind: Dies sind zum einen "Forward"-Transaktionen - somit der Erwerb erst künftig zu errichtender Immobilien -, Probleme des "Trapped Cash" in Immobilienprojekten - also zwar vorhandene, aber aus rechtlichen Gründen nicht ausschüttbare Liquidität - und schließlich sogenannte "Warranty and Indemnity" Versicherungen - also Gewährleistungsversicherungen - im immobilienwirtschaftlichen Zusammenhang.

Login

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.


Passwort vergessen?

Artikel-Nr.
RdW 2019/676

20.12.2019
Heft 12/2019
Autor/in
Markus Vaishor

Dr. Markus Vaishor ist Partner und Geschäftsführer bei der KPMG Alpen-Treuhand GmbH in Wien und war neun Jahre als Lehrbeauftragter an der Wirtschaftsuniversität Wien tätig. Seine Beratungsschwerpunkte mit einem besonderen Fokus auf Immobilien liegen in den Bereichen Konzernsteuerberatung und -planung, M&A und Umstrukturierungen.

Peter Oberlechner

Dr. Peter Oberlechner, LL.M. (London School of Economics), Partner der Sozietät Wolf Theiss, ist auf Immobilienwirtschaftsrecht spezialisiert und auch in der Tschechischen Republik als Anwalt zugelassen. Er ist u.a. Mitglied des Royal Institute of Chartered Surveyors (RICS) und der U.S. Vereinigung der "Counselors of Real Estate" (CRE), einem Kreis ausgewählter Immobilienberater, die sich an strikte professionelle Richtlinien und Standards halten.

Publikationen des Autors ua:
Handbuch Hauptversammlung (Hrsg) (2010); Immobilienrecht und Immobilienfinanzierung in CEE/SEE (Hrsg) (2013), sowie zahlreiche Beiträge in Fachzeitschriften.