Steuerrecht

Ausländische Portfoliodividenden und § 10 KStG

Univ.-Prof. HR Dr. Nikolaus Zorn

Die Frage, welche Anforderung das Gemeinschaftsrecht an die steuerliche Behandlung von Auslandsdividenden stellt und ob § 10 KStG dem Gemeinschaftsrecht entspricht, hat Reinhold Beiser schon oft veranlasst, zur Feder zu greifen.1 Auch die Entscheidung des VwGH vom 17. 4. 2008, 2008/15/0064, zu ausländischen Portfoliodividenden hat Reinhold Beiser kommentiert.2 Ich möchte ihm daher einen Beitrag zu dieser Thematik widmen.

Login

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.


Passwort vergessen?

Artikel-Nr.
RdW 2009/142

27.02.2009
Heft 3a/2009
Autor/in

Sen.-Präs. Univ.-Prof. Dr. Nikolaus Zorn ist Richter am Verwaltungsgerichtshof und lehrt Steuerrecht an der Universität Innsbruck. Autor zahlreicher Fachpublikationen.