Internationales Steuerrecht / Abkommensrecht, Außensteuerrecht, EU-Recht

Die Charakterisierung von Zahlungen im E-Commerce aus der Sicht der Doppelbesteuerungsabkommen

MR Dr. Heinz Jirousek

Am 1. 2. 2001 wurde seitens der OECD-technical advisory group („TAG“) on treaty characterisation of electronic commerce payments ein Bericht an die für die Ausgestaltung des OECD-MA zuständige Arbeitsgruppe 1 des Steuerausschusses der OECD verabschiedet, welcher der AG 1 eine Reihe von Kommentaränderungen betr Fragen der DBA-Charakterisierung von E-Commerce - Zahlungen sowie die Prüfung einiger DBA-Regelungen empfiehlt, welche sich nicht im OECD-MA finden. Die wichtigsten Schlussfolgerungen dieses Berichtes werden nachstehend wiedergegeben1)).

Login

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.


Passwort vergessen?

Artikel-Nr.
ÖStZ 2001/381

15.04.2001
Heft 8/2001
Autor/in
Heinz Jirousek

MR i.R. Hon.-Prof. Dr. Heinz Jirousek ist als Senior Scientist am Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht an der WU tätig. Zuvor war er Leiter der Abteilung für Internationales Steuerrecht im BMF, der er weiterhin als Konsulent zur Verfügung steht. Autor zahlreicher Fachpublikationen zum Internationalen Steuerrecht und Mitherausgeber der ÖStZ.