Thema

Grenzüberschreitende anwaltliche Tätigkeit im europäischen Binnenmarkt - Teil I: Dienstleistungsfreiheit

Univ.-Prof. Dr. Bettina Nunner-Krautgasser / Ass.-Prof. Mag. Dr. Thomas Garber

Das immer enger werdende "Zusammenrücken" im europäischen Binnenmarkt hat als notwendige Folge auch eine beträchtliche Zunahme grenzüberschreitender Anwaltstätigkeit mit sich gebracht. Insoweit kommt der Frage, unter welchen Voraussetzungen selbstständige Rechtsanwälte auch außerhalb ihres Zulassungsstaats tätig werden dürfen, ganz erhebliche praktische Bedeutung zu; sie ist in dem Beitrag, der in zwei Teilen erscheint, zu untersuchen. Dabei ist danach zu differenzieren, ob die grenzüberschreitende anwaltliche Tätigkeit nur vorübergehend oder dauerhaft ausgeübt werden soll: Während im ersten Fall die Bestimmungen über die Dienstleistungsfreiheit maßgebend sind (Teil I), kommen im zweiten Fall die Bestimmungen über die Niederlassungsfreiheit zur Anwendung (Teil II).

Login

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.


Passwort vergessen?

Artikel-Nr.
Zak 2012/400

19.06.2012
Heft 11/2012
Autor/in
Bettina Nunner-Krautgasser

Univ.-Prof. Dr. Bettina Nunner-Krautgasser lehrt Zivilverfahrensrecht an der Karl-Franzens-Universität Graz.

Publikationen (Auswahl):
Zur formalen Geltendmachung von Anlegerschäden im Insolvenzverfahren, ZIK 2018/5, 13; Zur Exekutionsführung auf insolvenzfreies Vermögen durch Insolvenzgläubiger während eines anhängigen Insolvenzverfahrens, ZIK 2017/217, 167; Sicherungsrechte an freigegebenem Vermögen und Berücksichtigung bei Verteilungen, ZIK 2016/4; Prozesskostenfinanzierung und Organkompetenzen im Insolvenzverfahren, ZIK 2015/99.

Thomas Garber

Dr. Thomas Garber ist Univ.-Prof. am Institut für Zivilverfahrensrecht und Insolvenzrecht der Karl-Franzens-Universität Graz. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im österreichischen, europäischen und internationalen Zivilverfahrensrecht sowie Zwangsvollstreckungsrecht.