Steuerrecht / Blick nach Deutschland

Nachtrag zum RdW-Beitrag 2019/678: "Gesetz zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 im Steuerrecht - Entwurf"

Udo Eversloh

In der RdW 12/2019 wurde der Gesetzentwurf des Gesetzes zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 im Steuerrecht vorgestellt. Das Gesetz vom 21. 12. 2019 wurde am 30.12.2019 im Bundesgesetzblatt (BGBl I 2019, 2886) verkündet und ist im Wesentlichen am 1. 1. 2020 in Kraft getreten. Die Änderungen beinhalten ua die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung, die zeitlich befristete Anhebung der Pendlerpauschale (bzw Einführung einer Mobilitätsprämie für Geringverdiener) und die Absenkung des Umsatzsteuersatzes von 19 % auf 7 % auf Bahntickets.

Login

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.


Passwort vergessen?

Artikel-Nr.
RdW 2020/72

29.01.2019
Heft 1/2020
Autor/in
Udo Eversloh

Udo Eversloh ist Rechtsanwalt und Fachpublizist in Köln. Er war jahrelang Ressortleiter Steuerrecht der deutschen Fachzeitschrift Betriebs-Berater. Er ist Autor etlicher Fachbeiträge und Kommentierungen zum Steuer- und Gesellschaftsrecht sowie zum Recht der betrieblichen Altersversorgung (bAV) und tritt auch als Referent bei Seminaren für Angehörige der steuerberatenden Berufe auf.