Steuerrecht

UmgrStG: Aktuelles zur Einbringung

Hon.-Prof. MR Dr. Werner Wiesner / Univ.-Doz. DDr. Gunter Mayr

Teil II: Rückwirkende Korrekturen und Gegenleistungsrecht

Das AbgÄG 2005 hat für die Einbringung insbesondere auch bei den rückwirkenden Korrekturen nach § 16 Abs 5 UmgrStG und im Gegenleistungsrecht wichtige Änderungen gebracht, die durch den umfassenden Wartungserlass 2006/2007 in die UmgrStR eingearbeitet worden sind. In diesem zweiten Teil des Beitrags werden einige Highlights aus dem Wartungserlass zu den Einbringungen dargestellt sowie näher beleuchtet.

Login

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.


Passwort vergessen?

Artikel-Nr.
RdW 2007/650

15.10.2007
Heft 10/2007
Autor/in
Gunter Mayr

Univ.-Prof. DDr. Gunter Mayr ist Sektionschef für Steuerpolitik und Steuerrecht im Bundesministerium für Finanzen und lehrt am Institut für Finanzrecht der Universität Wien.

Werner Wiesner

Hon.-Prof. MR Dr. Werner Wiesner leitete die Abteilung für Einkommen- und Körperschaftsteuer im Bundesministerium für Finanzen; Honorarprofessor an der Wirtschaftsuniversität, lehrt Umgründungssteuerrecht.