Abhandlungen

Vergaberecht

Thomas Ziniel

Bericht zur Tagung der Studiengesellschaft für Wirtschaft und Recht am 10. und 11. November 2016 in Salzburg

Mit dem Generalthema "Vergaberecht" war die alljährlich in Salzburg stattfindende Tagung der Studiengesellschaft für Wirtschaft und Recht einem in der Praxis besonders bedeutsamen Rechtsgebiet gewidmet. Öffentliche Auftragsvergaben zeichnen immerhin für rund 20% des Bruttoinlandsprodukts verantwortlich. Das nationale Vergaberecht ist wesentlich durch unionsrechtliche Vorgaben geprägt, die zuletzt mit den Vergaberichtlinien 2014 eine umfassende Überarbeitung erfahren haben. Zum Zeitpunkt der Tagung stand jedoch eine Umsetzung durch den österreichischen Gesetzgeber in innerstaatliches Recht noch aus. Dieser Umstand ermögliche umso mehr - so Michael Holoubek (Wirtschaftsuniversität Wien) in seiner Eröffnungsrede - eine Auseinandersetzung mit Grundsatzfragen und eine Standortbestimmung des Vergaberechts.

Login

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.


Passwort vergessen?

Artikel-Nr.
ZfV 2017/8

04.04.2017
Heft 1/2017
Autor/in