Abhandlungen

VwGH 2010/03/0051 und andere vom 30. September 2010 - kritische Anmerkungen

Benjamin Kneihs

Der VwGH geht im Rechtsschutz betreffend das UVP-Verfahren neue (ihn entlastende) Wege und bemüht dafür das Unionsrecht - zu Unrecht, wie der folgende Beitrag zeigen möchte. Denn der VwGH löst die Rechtsfragen, die dem EuGH vorzulegen gewesen wären, selbst und beruft sich für die Lösung jener Rechtsfragen, für die er selbst zuständig wäre, auf den EuGH.

Login

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.


Passwort vergessen?

Artikel-Nr.
ZfV 2011/239

05.05.2011
Heft 2/2011
Autor/in
Benjamin Kneihs
Benjamin Kneihs