Steuerrecht aktuell

Zuzugsbegünstigung kraft Wohnsitzes in Österreich?

Univ.-Prof. Dr. Reinhold Beiser

Setzen Begünstigungen nach § 103 EStG eine Verlegung des Mittelpunkts der Lebensinteressen nach Österreich voraus?

Wird ein "Wohnsitz" in Österreich begründet und der "Mittelpunkt der Lebensinteressen" im Ausland beibehalten, so verneint das BMF die Zulässigkeit von Zuzugsbegünstigungen nach § 103 EStG. Die gesetzliche Deckung des § 7 Abs 2 Z 3 der Zuzugsbegünstigungsverordnung 2016 (ZBV 2016) wird kritisch analysiert. Eine systematisch und teleologisch konsistente Lösung nach dem Sachlichkeitsgebot des Art 7 B-VG wird gesucht.

Login

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.


Passwort vergessen?

Artikel-Nr.
ÖStZ 2017/222

05.04.2017
Heft 6/2017
Autor/in

Univ.-Prof. Dr. Reinhold Beiser lehrt am Institut für Unternehmens- und Steuerrecht an der Universität Innsbruck.

Publikationen:
Steuern – Ein systematischer Grundriss20 (2022) sowie weitere Bücher und zahlreiche Artikel in Fach­zeit­schriften.