Steuerrecht aktuell

Änderungen im Abgabenverfahren aufgrund des 2. COVID-19-Gesetzes

MMMag. Dr. Philipp Loser, BA / Univ.-Prof. MMag. Dr. Christoph Urtz

In diesem Beitrag geben Philipp Loser und Christoph Urtz einen Überblick über die verfahrensrechtlichen Maßnahmen, die einerseits der Gesetzgeber im 2. COVID-19-Gesetz geregelt hat (Verlängerung von Rechtsmittelfristen) und die andererseits vom BMF auf der Homepage angekündigt wurden. Dabei legen die Autoren Zweifelsfragen (ob bspw die Jahresfrist des § 299 BAO verlängert wurde) ebenso dar wie rechtsstaatliche Bedenken.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2020/217

21.04.2020
Heft 7/2020
Autor/in
Christoph Urtz

Univ.-Prof. MMag. Dr. Christoph Urtz ist Professor im Fachbereich Öffentliches Recht – Finanzrecht an der Universität Salzburg und Counsel bei Baker McKenzie Rechtsanwälte in Wien.

Philipp Loser

MMMag. Dr. Philipp Loser, BA, ist Mitarbeiter am Institut für Finanzrecht der Universität Salzburg.