Artikelrundschau Dezember 2021 - Teil 2 / Körperschaftsteuer, Umgründungssteuerrecht, Privatstiftungen, Vereine

Aktuelles zur Zinsschranke im Lichte des KStR-Wartungserlasses 2021 (Schilcher/Titz, RWZ 2021/67, S. 355)

MMag. Maria Gold-Tajalli / Mag. Franz Proksch

Der KStR-Wartungserlass 2021 behandle zahlreiche Neuerungen für die Konzern- und Unternehmensbesteuerung. Der inhaltliche Schwerpunkt liege dabei auf der mit dem COVID-19-StMG umgesetzten Zinsschranke, nach deren Grundregel ein Zinsüberhang eines Wirtschaftsjahres nur im Ausmaß von 30 % des steuerlichen EBITDA (= verrechenbares EBITDA) dieses Wirtschaftsjahres abzugsfähig ist (§ 12a Abs 1 KStG). Da § 12a KStG erstmals in Wirtschaftsjahren anzuwenden sei, die nach dem 31. 12. 2020 beginnen, wurden die diesbezüglichen Ausführungen in den KStR von der Praxis bereits mit Spannung erwartet. Die Autoren geben einen Überblick über die wesentlichen − insb auch aus Sicht des Rechnungswesens interessanten − Neuerungen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2022/94

02.03.2022
Heft 4/2022