Steuerrecht aktuell

Anmerkung zum Beitrag von Beiser "Fiktive Anschaffungskosten für Grund und Boden auch bei einer Gewinnermittlung nach § 5 EStG? - Eine Replik auf Leitner/Urtz, ÖStZ 2013/344 "

Univ.-Ass. Mag. Dr. Thomas LeitnerUniv.-Prof. MMag. Dr. Christoph Urtz

Beiser hat in seinem - in diesem Heft abgedruckten - Beitrag auf unseren Aufsatz "Steuerfreie Veräußerung von sowie Pauschalierung für Grund und Boden - auch beim § 5 EStG-Gewinnermittler?" (abgedruckt in ÖStZ 9/2013, 199 ff) repliziert. Da es mittlerweile bereits mehrere Beiträge zu diesem Thema gibt (darunter 2 Repliken von Beiser), liegen ohnehin alle Argumente auf dem Tisch. Wir wollen diese Argumente in geraffter Form darstellen, damit sich die Leserinnen und Leser ein Bild machen können.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2013/436

10.06.2013
Heft 11/2013
Autor/in
Thomas Leitner

Dr. Thomas Leitner ist Steuerberater bei einer international tätigen Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzlei in Salzburg. Davor war er als Universitätsassistent am Fachbereich Öffentliches Recht/Finanzrecht der Paris-Lodron-Universität Salzburg tätig.

Publikationen des Autors:
Steuerumgehung und Missbrauch im Steuerrecht, 2013

Christoph Urtz

Univ.-Prof. MMag. Dr. Christoph Urtz ist Professor im Fachbereich Öffentliches Recht – Finanzrecht an der Universität Salzburg und Partner bei Baker McKenzie Rechtsanwälte in Wien.