Artikelrundschau / Gebühren und Verkehrsteuern, Bewertung, NeuFöG

Anteilsübertragung bei Personengesellschaften § 1 Abs 2a GrEStG (Wölbitsch, NZ 2/2018/12, S. 41)

MMag. Maria Gold-Tajalli / Mag. Franz Proksch

Seit 1. 1. 2016 unterliegen auch Anteilsübertragungen bei Personengesellschaften der GrESt ( § 1 Abs 2a GrEStG). Hintergrund der Neuregelung ist, dass der Tatbestand der Anteilsvereinigung gem § 1 Abs 3 GrEStG aF bei Personengesellschaften so gut wie nie zur Anwendung kam, zumal die Personengesellschaft bei einer Anteilsvereinigung untergeht; einzig denkbarer Fall war die Vereinigung sämtlicher Anteile "in der Hand" eines Organkreises iSd § 2 Abs 2 UStG. Der Beitrag stellt den neu geschaffenen Tatbestand ( § 1 Abs 2a GrEStG) anhand von Beispielen dar und setzt sich mit ausgewählten Sonderkonstellationen auseinander.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2018/307

07.05.2018
Heft 7/2018