Steuerrecht

Anwendungsbereich und Reichweite der Kapitalmaßnahmen-VO mit Fokus auf Wandeldarlehen

StB Mag. Dr. Tobias Hayden, LL.M., LL.B., BSc / RA Mag. Marco Thorbauer / Mag. Benedikt Gröhs

Mit der Kapitalmaßnahmen-VO legt der Bundesminister für Finanzen die Ermittlung der steuerlichen Anschaffungskosten bei diversen Kapitalmaßnahmen (ua Kapitalerhöhung, Kapitalherabsetzung, Emission von Bezugsrechten auf Aktien oder die Lieferung von Wertpapieren iZm Wandelschuldverschreibungen) fest. Entgegen ihrem Titel ist die Verordnung nicht auf die KESt-Behandlung dieser Kapitalmaßnahmen beschränkt, sondern erfasst auch Kapitalmaßnahmen im Veranlagungsweg. Materielle Steuerbefreiungen durch die Kapitalmaßnahmen-VO, etwa für verbriefte Wandelschuldverschreibungen, als präzisierende Durchführungsverordnung werden darin allerdings nicht normiert.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RdW 2021/582

15.10.2021
Heft 10/2021
Autor/in
Tobias Hayden

StB Mag. Dr. Tobias Hayden, LL.M., LL.B., BSc ist derzeit Konzipient bei Schönherr Rechtsanwälte GmbH.

Marco Thorbauer

RA Mag. Marco Thorbauer ist Rechtsanwalt bei Schönherr Rechtsanwälte GmbH und spezialisiert auf nationales und internationales Steuerrecht.

Benedikt Gröhs

Mag. Benedikt Gröhs ist Konzipient bei Schönherr Rechtsanwälte GmbH.