Arbeitsrecht

Arbeiter und Angestellte - angeglichen, aber noch nicht gleich

RA Mag. Walter Pöschl / RA Dr. Matthias Unterrieder

" Große Unterschiede gibt es nicht mehr, was die Rechte von Arbeitern und Angestellten betrifft, nun sollen auch die letzten Ungleichheiten beseitigt werden. " 1 Mit diesen Worten leitet die Parlamentskorrespondenz die Neuregelung der Entgeltfortzahlung bei Krankheiten und Unfällen sowie der Kündigungsfristen und -termine ein. Die Änderungen wurden im Eilverfahren vor den letzten Nationalratswahlen ohne Begutachtung im Parlament beschlossen 2 und am 13. 11. 2017 im BGBl kundgemacht. 3 Was wurde dabei geändert, wann treten die Änderungen in Kraft, wurden wirklich "die letzten Ungleichheiten beseitigt" und sind Arbeitsverträge anzupassen?

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RdW 2017/617

22.12.2017
Heft 12/2017
Autor/in
Walter Pöschl

RA Mag. Walter Pöschl ist Counsel im Wiener Arbeitsrechtsteam von Wolf Theis Rechtsanwälte. Er berät und vertritt seit vielen Jahren österreichische unter internationale Unternehmen in allen wesentlichen Bereichen des Arbeitsrechts.

Publikationen des Autors:
Spezielle Haftungsrisiken in der arbeits-, sozialversicherungs- und datenschutzrechtlichen Unternehmenspraxis, in Eberhardt/Gurmann, Handbuch Managementhaftung in der Praxis (2016) sowie zahlreiche Beiträge in Fachzeitschriften.

Matthias Unterrieder

RA Dr. Matthias Unterrieder ist Partner bei WOLF THEISS in Wien.