Beiträge

Beitragsrückstände - keine Entschuldungsmöglichkeit?

Dr. Romana Weber-Wilfert

Anmerkungen zu OGH 10 ObS 128/17x 1

Die besondere Rechtsposition der Sozialversicherungsträger und ihre Aufrechnungsbefugnis iZm Insolvenzverfahren waren bereits Gegenstand zahlreicher Entscheidungen des OGH. Nunmehr hat er erstmals - nach der Entscheidung des verstärkten Senats zur Aufrechnung - zur Wirkung der Restschuldbefreiung im Abschöpfungsverfahren auf rückständige Sozialversicherungsbeiträge Stellung genommen.2

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZIK 2018/110

05.07.2018
Heft 3/2018
Autor/in
Romana Weber-Wilfert

RA Dr. Romana Weber-Wilfert ist Partner der Celar Senoner Weber-Wilfert Rechtsanwälte GmbH. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte liegen vor allem im Insolvenz- und Sanierungsrecht sowie im Gesellschafts- und Arbeitsrecht. Sie ist regelmäßig als Autorin und Vortragende sowie als Lehrbeauftragte und Prüferin an der Universität Wien tätig.