Beiträge

Beitragsrückstände - keine Entschuldungsmöglichkeit?

Dr. Romana Weber-Wilfert

Anmerkungen zu OGH 10 ObS 128/17x 1

Die besondere Rechtsposition der Sozialversicherungsträger und ihre Aufrechnungsbefugnis iZm Insolvenzverfahren waren bereits Gegenstand zahlreicher Entscheidungen des OGH. Nunmehr hat er erstmals - nach der Entscheidung des verstärkten Senats zur Aufrechnung - zur Wirkung der Restschuldbefreiung im Abschöpfungsverfahren auf rückständige Sozialversicherungsbeiträge Stellung genommen. 2

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZIK 2018/110

05.07.2018
Heft 3/2018
Autor/in
Romana Weber-Wilfert

RA Dr. Romana Weber-Wilfert ist Partner der Celar Senoner Weber-Wilfert Rechtsanwälte GmbH. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte liegen vor allem im Insolvenz- und Sanierungsrecht sowie im Gesellschafts- und Arbeitsrecht. Sie ist regelmäßig als Autorin und Vortragende sowie als Lehrbeauftragte an der Universität Wien tätig.