Judikatur

Betriebsgebäude, untergeordnete Privatnutzung, Vorsteuerabzug, Eigenverbrauch

Dr. Josef Fuchs, Senatspräsident des VwGH

UStG: § 12 Abs 1 und Abs 2 (§ 3a Abs 1a)

Wird ein als Fremdenpension genutztes Betriebsgebäude untergeordnet (zu weniger als 20 % der Gesamtnutzfläche) für private Wohnzwecke genutzt, ist zwar - vor dem Hintergrund der Unionsrechtslage und somit jedenfalls für Zeiträume vor Inkrafttreten von Art 168a der MwStSystRL (mit Wirkung ab dem Kalenderjahr 2011) - der Vorsteuerabzug iSd § 12 Abs 2 Z 2 lit a UStG auch für den untergeordnet privat genutzten Gebäudeteil möglich (vgl VwGH 19. 3. 2013, 2010/15/0085).

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2018/228

11.04.2018
Heft 5/2018