PILLAR ONE

Das Nexus-Konzept (Steuerlicher Anknüpfungspunkt)

Laura Turcan, LL.M. (WU)

Das Nexus-Konzept stellt einen Kernbestandteil der Konzeption eines neuen Besteuerungsrechts für Umsätze im Rahmen der digitalen Wirtschaft dar. Es stellt sicher, dass nur Unternehmen, die an der Wirtschaft eines Marktstaats wesentlich beteiligt sind, erfasst werden und dass die Marktstaaten den ihnen zustehenden Anteil am Amount A erhalten. Der gegenständliche Beitrag gibt einen sehr kurzen Überblick über die Ausgestaltung des Konzepts im Pillar One Blueprint.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2021/9

21.01.2021
Heft 1-2/2021
Autor/in
Laura Turcan

Laura Turcan, LL.M. (WU) ist Mitarbeiterin der Abteilung für Internationales Steuerrecht im BMF und eine ehemalige Forschungsassistentin am Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht der WU.