Steuerrecht

Das Streckengeschäft in der Umsatzsteuer

Univ.-Prof. Dr. Reinhold Beiser

Die Zurechnung einer innergemeinschaftlichen Lieferung in einer mehrgliedrigen Lieferkette (im Reihengeschäft)

Der EuGH beantwortet die Frage der Zurechnung einer innergemeinschaftlichen Lieferung in einer mehrgliedrigen Lieferkette.

Die niederländische Unternehmerin ETH liefert Reifen an die in Belgien ansässigen Unternehmer Miroco und VBS: Miroco und VBS holen die Reifen in den Niederlanden vom Lager der ETH ab und erklären dabei, die abgeholten Reifen nach Belgien zu befördern. Beide belgischen Abnehmer erwerben die Reifen unter ihrer belgischen UID. ETH überprüft diese UID der Abnehmer durch Anfragen bei der Finanzverwaltung. Deren Richtigkeit wird bestätigt. ETH erklärt steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferungen (Umsatzsteuervoranmeldungen, Jahreserklärung, Zusammenfassende Meldung).

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RdW 2011/180

16.03.2011
Heft 3/2011
Autor/in

Univ.-Prof. Dr. Reinhold Beiser lehrt am Institut für Unternehmens- und Steuerrecht an der Universität Innsbruck.

Publikationen:
Steuern – Ein systematischer Grundriss16 (2018), sowie weitere Bücher und zahlreiche Artikel in Fach­zeit­schriften.