Steuerrecht Aktuell

Degressive Abschreibung und IFB - eine betriebswirtschaftliche Analyse zweier steuerlicher Investitionsbegünstigungen

Univ.-Prof. MMag. Dr. Klaus Hirschler / a.Univ.-Prof. Dr. Matthias Petutschnig

Steuerliche Investitionsbegünstigungen unterliegen regelmäßig einer Wirkungsanalyse. Mit dem vorliegenden Beitrag sollen die betriebswirtschaftlichen Effekte von degressiver Abschreibung und IFB analysiert und beurteilt werden.

Mit dem KonStG 20201 wurde die degressive Abschreibung als zusätzliche steuerliche Abschreibungsmethode neben der bis dahin (abgesehen von der Substanzabschreibung iSd § 8 Abs 5 EStG) einzig zulässigen linearen Abschreibung anerkannt. Die Einführung der degressiven AfA sollte den Erwägungen des Gesetzgebers folgend als konjunkturfördernde Maßnahme aufgrund der Verminderung der Steuerbemessungsgrundlage Liquiditätsvorteile für Unternehmen bewirken und somit einen Investitionsanreiz schaffen.2

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2022/263

18.05.2022
Heft 10/2022
Autor/in
Klaus Hirschler

Univ.-Prof. MMag. Dr. Klaus Hirschler, StB, ist Professor am Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen, Abteilung für Rechnungswesen, Steuern und Jahresabschlussprüfung an der Wirtschaftsuniversität Wien. Er ist Stellvertretender Vorsitzender des Fachsenats für Steuerrecht der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.

Matthias Petutschnig

a.Univ.-Prof. Dr. Matthias Petutschnig, StB, ist Assoziierter Professor an der Abteilung für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre der WU Wien mit den Forschungsschwerpunkten empirische Steuerforschung, Internationale Besteuerung, Rechtsformwahl und Rechtsformplanung und Director bei KPMG in Wien. Er publiziert regelmäßig in nationalen und internationalen Fachzeitschriften zu aktuellen Fragestellungen des Unternehmenssteuerrechts. Forschungsaufenthalte führten ihn an die Universität Leipzig, die Singapore Management University und die North Carolina State University.