Artikelrundschau April 2021 - Teil 1 / Allgemeines - international, EU-Recht, Auslandsbeziehungen

Der steueroptimale Unternehmensstandort - Möglichkeiten und Grenzen internationaler Steuergestaltung (Bendlinger, SWI 4/2021, S. 167)

Mag. Franz Proksch / Dr. Erik Tajalli

Um die COVID-19-Pandemie zu bewältigen, die Wirtschaft anzukurbeln und die öffentlichen Finanzen zu stabilisieren, müssten die Staaten ein attraktives Umfeld für Investitionen und einen wettbewerbsfähigen fiskalischen Rahmen schaffen. Beim Vergleich des österr KStG mit anderen EU- und OECD-MS liege Ö in der Mitte, wenn Einkommens- und Kapitalertragssteuern berücksichtigt würden, im oberen Drittel. Es sei daher nicht verwunderlich, dass einige österr Unternehmer nach anderen Rechtsordnungen suchten, die attraktivere Steuervorschriften für ihre Geschäftstätigkeit bieten.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2021/425

02.06.2021
Heft 11/2021