Wirtschaftsrecht

Dialog mit Investoren

Dr. Mario Gall / DI Harald Hagenauer

Kapitalmarktrechtliche Rahmenbedingungen und aktuelle Entwicklungen

Neben institutionellen Investoren, wie insb Versicherungen und Pensionskassen, zählen vor allem Investmentbanken, Finanzanalysten und Privatanleger zu den Zielgruppen der Kapitalmarktkommunikation. Der folgende Beitrag zeigt am Beispiel der Österreichischen Post AG, wie eine moderne Kapitalmarktkommunikation ausgestaltet werden kann und welche Rahmenbedingungen dabei einzuhalten sind.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RdW 2019/643

20.12.2019
Heft 12/2019
Autor/in
Harald Hagenauer

DI Harald Hagenauer ist für die Bereiche Investor Relations, Konzernrevision und Compliance bei der Österreichischen Post AG zuständig. Er leitet seit November 2005 den Bereich Investor Relations und hat den Börsegang der Österreichischen Post im Mai 2006 betreut. Weiters ist er Vorstandsvorsitzender CIRA.

Zuvor war DI Hagenauer nach seinem Studium Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau an der Technischen Universität Graz ab 1991 bei der Unternehmensberatung VOEST-ALPINE Industrial Services in Linz tätig, sowie von 1995 bis 2005 im Bereich Kommunikation und Investor Relations der VA TECH.

Mario Gall

RA Dr. Mario Gall ist Partner bei EY Law – Pelzmann Gall Größ Rechtsanwälte. Seine Beratungsschwerpunkte liegen in den Bereichen M&A, Kapitalmarktrecht und Gesellschaftsrecht.