Steuerrecht

Die Erbschafts- und Schenkungssteuer - eine verfassungsrechtliche Analyse

Univ.-Prof. Dr. Reinhold Beiser

Die gegenwärtige Erbschafts- und Schenkungssteuer in Österreich verstößt gegen das verfassungsrechtliche Gebot einer gleichmäßigen Belastung aller Abgabepflichtigen (Art 7 B-VG): Der Gesetzgeber übt auf drei Ebenen Besteuerungswillkür

- in einer krass unterschiedlichen Bewertung (Einheitswerte auf Basis 1. 1. 1973 einerseits und aktuelle Stichtagskurse andererseits),

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RdW 2006/372

14.06.2006
Heft 6a/2006
Autor/in

Univ.-Prof. Dr. Reinhold Beiser lehrt am Institut für Unternehmens- und Steuerrecht an der Universität Innsbruck.

Publikationen:
Steuern – Ein systematischer Grundriss16 (2018), sowie weitere Bücher und zahlreiche Artikel in Fach­zeit­schriften.