Steuerrecht aktuell

Die ertragsteuerliche Behandlung von Abwehrkosten

Mag. Anja Cupal / Dr. Katharina Haselsteiner / Dr. Alexandra Patloch-Kofler

Im Rahmen eines Strafverfahrens kann der Steuerpflichtige mit erheblichen Kosten, zB im Zusammenhang mit der Verteidigung vor Gericht, konfrontiert werden, die unabhängig vom Ausgang des Verfahrens anfallen. 1 Obwohl die Frage nach der ertragsteuerlichen Berücksichtigung dieser Kosten hohe praktische Relevanz aufweist, 2 ist diese bis dato nicht abschließend geklärt. Während es zur ertragsteuerlichen Behandlung von Geldstrafen eine gesetzliche Regelung gibt, 3 ist eine solche zur Behandlung von Abwehrkosten weder im EStG noch im KStG vorhanden. Es ist allerdings in den jünger ergangenen gerichtlichen Entscheidungen zu der Frage nach der ertragsteuerlichen Abzugsfähigkeit sog Abwehrkosten 4 eine neue Tendenz zu erkennen: Der VwGH hat entschieden, dass bei der Beurteilung der Abzugsfähigkeit von Verteidigungskosten der Pönalisierungsgedanke nicht mehr herangezogen werden darf. Auch der Verfahrensausgang soll dem Höchstgericht zufolge kein Beurteilungskriterium mehr darstellen. Das BFG führt bei der Beurteilung der steuerlichen Abzugsfähigkeit von Abwehrkosten die beschriebene Trendwende fort.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2018/276

07.05.2018
Heft 7/2018
Autor/in
Anja Cupal

Mag. Anja Cupal ist Steuerberaterin und Director bei TPA Horwath. Die Beratungsschwerpunkte der Juristin liegen auf Finanzstrafverfahren, Verfahrensrecht, Gebühren, Grunderwerbsteuer sowie die steuerliche Betreuung von in- und ausländischen Immobilienprojektgesellschaften. Anja Cupal ist auch als Fachautorin und -vortragende tätig.

Katharina Haselsteiner

MMag. Dr. Katharina Haselsteiner ist Steuerberaterin; sie war Assistentin an der Abteilung für Rechnungswesen, Steuern und Jahresabschlussprüfung des Instituts für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen der WU Wien und ist in einer Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungskanzlei in Wien tätig.

Alexandra Patloch-Kofler

Dr. Alexandra Patloch-Kofler ist drittmittelfinanzierte Universitätsassistentin an der Abteilung für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Berufsanwärterin bei einer international tätigen Steuerberatungskanzlei.