Artikelrundschau März 2019 - Teil 1 / (Bundes)Abgabenordnung, Finanzstrafrecht, Insolvenzrecht

Die Gewerbsmäßigkeit im Finanzstrafrecht - weitere Zweifelsfragen (Häusler, ZWF 2/2019, S. 80)

MMag. Maria Gold-Tajalli / Mag. Franz Proksch

Die Gewerbsmäßigkeit im Finanzstrafrecht wurde durch das AbgÄG 2015 grundlegend adaptiert. Damit einher gingen diverse Auslegungsfragen, die bereits wiederholt den OGH beschäftigt und zur Aufhebung etlicher unterinstanzlicher Entscheidungen geführt haben. Während viele dieser Auslegungsfragen in früheren ZWF-Heften bereits im Detail behandelt wurden, untersucht der Autor in Rsp und Lehre noch weitgehend unbeachtete Aspekte der "neuen" Gewerbsmäßigkeit und stellt diese dar.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2019/321

06.06.2019
Heft 9/2019