Wirtschaftsrecht

Die neue Restrukturierungsordnung (ReO)

RA Mag. Philipp Wetter / RA Mag. Miriam Simsa

Mit der rückwirkend am 17. 7. 2021 in Kraft getretenen ReO wurden die unionsrechtlichen Vorgaben der RIRL1 über einen präventiven Restrukturierungsrahmen in Österreich umgesetzt. Unternehmern in einer finanziellen Krise steht nun mit dem vorinsolvenzlichen Restrukturierungsverfahren erstmals ein Rechtsrahmen zur Verfügung, um eine Insolvenz abzuwenden und die eigene Bestandfähigkeit zu sichern.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RdW 2021/653

16.12.2021
Heft 12/2021
Autor/in
Philipp Wetter

Mag. Philipp Wetter ist Rechtsanwalt bei Schönherr Rechtsanwälte GmbH und auf die Bereiche Insolvenzrecht, Restrukturierungen sowie Finanzierungen spezialisiert. Er berät österreichische und internationale Unternehmen sowohl auf Schuldner- als auch auf Gläubigerseite zu sämtlichen Fragen im Zusammenhang mit (außergerichtlichen) Restrukturierungen, (Re-)Finanzierungen und (internationalem) Insolvenzrecht. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Beratung bei der Abwicklung von Kreditinstituten und Distressed M&A-Transaktionen.

Miriam Simsa

Mag. Miriam Simsa ist Partnerin bei Schönherr Rechtsanwälte GmbH in Wien. Sie hat sich auf die Bereiche Insolvenzrecht, Restrukturierungen sowie Finanzierungen spezialisiert. Sie berät seit mehr als 10 Jahren österreichische und internationale Unternehmen zu allen Aspekten im Zusammenhang mit notleidenden Kreditnehmern, einschließlich Refinanzierungen und Kreditverkäufen.