Steuerrecht aktuell

Die "schleichende" Konsumorientierung des österreichischen Steuersystems

Dr. Anna-Maria Anderwald, LL.M. (Columbia)

Bereits im Jahr 1998 hat der Wirtschaftswissenschaftler Franz W. Wagner 1 in der ÖStZ eine Ausrichtung des österreichischen Steuersystems hin zum Konsum gefordert. Obwohl das damals weder vom Gesetzgeber noch von der Politik ernsthaft in Erwägung gezogen worden ist, hat der Konsum als Maßstab Einzug in das österreichische Steuersystem gehalten.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2020/408

29.06.2020
Heft 12/2020
Autor/in
Anna-Maria Anderwald

Dr. Mag. Anna-Maria Anderwald, LL.M. (Columbia) studierte Rechtswissenschaften an der Karl-Franzens-Universität Graz (Mag. iur. 2014, Dr. iur. 2017), LL.M. an der Columbia Law School 2019. Nach einigen Jahren als Rechtsanwaltsanwärterin mit den Schwerpunkten Steuerrecht und Finanzstrafrecht bei einer renommierten österreichischen Wirtschaftskanzlei und erfolgreicher Absolvierung der österreichischen Rechtsanwaltsprüfung post-doc Universitätsassistentin am Institut für Finanzrecht der Karl-Franzens-Universität Graz.